Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern
Wasser-in-Öl SensorWasser-in-Öl Sensor

Wasser-in-Öl Sensor

Wasser-in-Öl Sensor Das Funktionsprinzip ist eine kapazitive Messung, die auf der Absorption von Wasser im Öl beruht. Die aktiv gemessene Wert ist der so genannte "Wasseraktivitäts" Wert aw. Neues Öl hat die Fähigkeit, eine bestimmte Menge an gelöstem Wasser zu halten. Der Höchstbetrag den das Öl halten kann, wird als "Sättigung" beschrieben. Oberhalb der "Sättigung" fällt freies Wasser aus, welches zur Korrosion in der Maschine führen kann. Die "Sättigung" wird durch die Temperatur, unterschiedliche Zusammensetzungen von mineralischen oder synthetischen Zusatzstoffen und der Laufzeit des Öls bis zum nächsten Ölwechsel. Der Sensor misst den gelösten Wassergehalt im Öl und gibt Alarm, wenn mehr Wasser als der PAV (Vor-Alarm) oder MAV (Haupt-Alarm) gemessen wird. Vor-Alarm-Wert > 0,2% oder 2000ppm Wassergehalt und Hauptalarm Wert > 0,35% oder 3500ppm Wassergehalt im Öl. Die entsprechenden aw - Werte sind: PAV-oder High-Alarm: 0,5 W / MAV oder High / High-Alarm: 0,9 aw. • 3-Relais-Ausgänge • 2-Grenzwerte, werden in der Fertigung festgelegt • Neustes Design • Stromversorgung 18 ... 36VDC • Sensor kann in jeder G3/4“ Buchse montiert werden

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?